Zurück
Unkategorisiert

CALEC® ST III thermische energierechner mit Glykol

Der thermische Energierechner CALEC® ST III ist jetzt erhältlich mit allen Arten von Wärmeträgern auf Glykolbasis.

Glykol ist ein Wärmeträgermedium, welches in Kühl- und Heizungsanlagen, Solarenergiesystemen sowie in Wärmepumpen eingesetzt wird. In der Lebensmittelindustrie wird dieses Medium in Kühlanlagen, z. B. in Molkereien, Eis- und Fischverarbeitungsbetrieben, Brauereien und Kühlhäusern genutzt.

Die Wärmeübertragungsfähigkeit von Glykol ist eine Lösung für thermische Energie Kälte. Wir können damit sogenannte 1,2-Diole oder vicinale Diole messen, deren Temperaturen unter dem Gefrierpunkt von 0°C liegen. Neben einer geringen Viskosität ( Falsch, unter= Grad steigt die Viscosität stark an, am besten diese Pasage streichen oder auf die Wasser-Salzgemische verweisen) bieten Glykole Schutz vor Korrosion. Mit seinen guten Wärmeübertragungseigenschaften in einem breiten Temperaturbereich, ermöglichen Glycol-haltige Flüssigkeiten eine fast an Wasser herankommende Wärmekapazität und Wärmeleitfähigkeit.

Mit dieser neuen Funktion ist der CALEC® ST III in der Lage, die physikalischen Eigenschaften von Wärmeträgerflüssigkeiten in Bezug auf Konzentration und Temperatur physikalisch korrekt unter Berücksichtigung der Dichte und des Wärmeinhalts korrekt zu erfassen.  Über den gesamten Temperaturmessbereich erfolgt eine richtige und präzise Messung, die sich damit auch in ihrem Energiemonitoring-und Energiedatenmanagement korrekt abbilden lässt.

Weitere Informationen zum CALEC® ST III

Title

Lorem ipsum dolor sit